US Wahl 2016 und jetzt?

Ich habe lange überlegt, ob ich nicht einfach hier weitermache, als wäre nichts gewesen, als hätte es diese schreckliche US Wahl nicht gegeben, aber ich kann heute beim besten Willen keinen Rums-, Wohn-, Deko- oder Rezeptpost machen.... auch wenn ich genug Material dafür hätte.... Ich möchte auch keine schönen Wienbilder zeigen....

Der erste schwarze Präsident!!

Vor acht Jahren habe ich vor dem Fernseher gesessen und mitgefiebert... was für eine Sensation, der erste schwarze Präsident der Vereinigten Staaten. In ihn wurden große Hoffnungen gesetzt, die sicherlich nicht so erfüllt wurden, wurde er doch ständig in allem von den Republikanern geblockt, wo es nur ging. 8 Jahre Obama.... keine Impeachment-Anhörungen, keine Skandale, keine Geliebten, ein wundervoller Humor, personifizierte Klasse und Würde, sowie ungeheure Empathie ♥

Die Wahl 2016

Vorgestern, ich habe doch Wahlen geschaut.... jaaaa *Augenroll*..... bin ich nach Mitternacht ins Bett mit dem Wissen, dass Clinton vorne lag, um gestern morgen mit einem Präsidenten Trump aufzuwachen... wtf!! Ich kann dir hier gar nicht sagen, in welchem Maße ich schockiert war, ja immer noch bin, schockiert darüber, wie eine breite dumpfe Masse in weiten Teilen der USA mobilisiert wurde, um einen wie Trump ins weiße Haus zu wählen. Sogar, wenn ich es jetzt hier aufschreibe, kann ich es fast nicht glauben.
Was habe ich gelacht, als er damals erstmals als Kandidat auftrat... so einer hat doch nicht mal einen Hauch von Chance?!! Doch irgendwann wurde es echt ernst, alle seine republikanischen Gegenkandidaten schieden aus und nur noch er und Hillary Clinton standen sich gegenüber. Was für eine unsägliche Wahlkampfschlacht, absolut unterstes Niveau!.... Dann der Skandal wegen sexuellen Missbrauchs, dieses Video, welches durch alle Kanäle ging.... Das war es.... dieses Mal, dachte ich, ist er erledigt..... haben wahrscheinlich so viele gedacht....


Und nun ist es passiert, Amerika hat einen neuen Präsidenten gewählt, einen, der Frauen hasst und benutz, der Minderheiten hasst und verfolgen will, der jeden beleidigt, wie es ihm gerade gefällt, kurz ein vulgärer, rassistischer Protz, der zudem noch keinerlei Ahnung im politischen Geschäft hat. Mir ist echt übel! 
Man könnte jetzt sagen.... ok, innenpolitisch.... ist es mir ja noch egal..... Wenn sie so dumm sind, sollen sie das doch einfach mal ausbaden. Diejenigen, die jetzt so jammern, wie furchtbar diese 8 Jahre Obama gewesen seien, die möchte man einfach mal in 2 Jahren hören.* Er macht Amerika wieder groß*.... wenn ich das schon höre!! 
Doch auf der anderen Seite habe ich noch nie so viel Verzweiflung in den sozialen Netzwerken gesehen..... ganz viele Schwarze oder Mexikaner berichten seit gestern von offener Aggressivität und Tätlichkeiten seitens der Trumpanhänger, die nun offen ihre Überlegenheit demonstrieren und sich von oben unterstützt glauben. 

American Civil Liberties Union

Die ACLU, American Civil Liberties Union, eine US-amerikanische Nichtregierungsorganisation mit Sitz in New York City, die seit 1920 besteht und sich für Bürgerrechte und generell für Anliegen des Liberalismus einsetzt, hat seit gestern 1 Million Spenden erhalten. Heute morgen drohte sie dem gewählten Trump, sollte er einige seiner Pläne umsetzen wollen

*This morning, Donald J. Trump was elected the 45th president of the United States, and the ACLU has a message for him.
President-elect Trump, as you assume the nation’s highest office, we urge you to reconsider and change course on certain campaign promises you have made. These include your plan to amass a deportation force to remove 11 million undocumented immigrants; ban the entry of Muslims into our country and aggressively surveil them; punish women for accessing abortion; reauthorize waterboarding and other forms of torture; and change our nation’s libel laws and restrict freedom of expression.
These proposals are not simply un-American and wrong-headed, they are unlawful and unconstitutional. They violate the First, Fourth, Fifth, Eighth, and 14th Amendments. If you do not reverse course and instead endeavor to make these campaign promises a reality, you will have to contend with the full firepower of the ACLU at every step. Our staff of litigators and activists in every state, thousands of volunteers and millions of card-carrying members and supporters are ready to fight against any encroachment on our cherished freedoms and rights.
One thing is certain: We will be eternally vigilant every single day of your presidency. And when you leave the Oval Office, we will do the same with your successor as we have done throughout our nearly 100 years of existence. The Constitution and the rule of law are stronger than any one person, and we will see to that. We will never waver.*


Letztendlich ist es die Außenpolitik, welche mir weit mehr Sorgen macht. Mir ist nicht wohl, die Atomcodes in den Händen eines Unbeherrschten zu wissen, der noch nicht mal seine eigenen Emotionen in Griff hat, geschweige denn seinen Twitteraccount ;)) Ich denke da wird noch einiges auf uns zukommen. Doch ich wäre nicht ich, wenn ich nicht doch vertrauensvoll in die Zukunft schauen würde..... und was ist mit dir? Sei so lieb gegrüßt ♥♥♥




Kommentare

Christine Krause hat gesagt…

Liebe Christel, ja ich war auch geschockt, bin es noch immer. Aber auch die Hillary wäre keine gute Alternative gewesen. So jedenfalls sehen es meine amerik. Freunde. Die , die beim Militär sind schauen mit Angst in die Zukunft.Aber das Volk hat gewählt und wir können nix tun als abzuwarten. Aber ehrlich liebe Christel, mir macht nicht nur diese Entwicklung in den Staaten Angst, auch hier bei uns ist sovieles im Argen.
Quäl dich nicht so, und hab trotz allem einen schönen Abend.
Christine

Eva-Maria H. hat gesagt…

Kein Mensch, den ich kenne ist begeistert aber wir müssen uns nun mal damit abfinden und eben mal schaun was draus wird. Und ja, er sitzt nun mal am Drücker und ich hoffe, er hat soviel Grips, dass er nicht drückt.

Aber ich kann auch mein Leben nicht total umstellen, weil Herr Trump nun mal die Wahl gewonnen hat, es bestärkt meine Meinung von den Amerikaner, das ist einfach dumm.
Man muß aber auch bedenken, dass viele Menschen, die gewählt haben, frustriert sind und dieser Mann ist nun mal da und verspricht.

Kann ich aufpassen, dass bei uns sowas nicht passiert, es ist ja schon passiert.
Wichtig ist - so meine ich - immer wieder darauf hinzuweisen, was passieren kann.

Ein Mann oder ein Partei kommt, und verspricht und schon .....!

Das schlimme ist aber auch, dass viele Leute, es gar nicht zugeben, was sie wählen, entweder so tun als ob und dann.

Ich kann nur immer wieder drauf hinweisen, was passieren kann und bin doch froh, dass ich schon so alt bin. Leid tut mir mein Enkel, in was für eine Welt wird er gehen .

Der Rechtsruck ist übrigens nicht nur bei uns so, er geht in allen Ländern vor sich, die Welt verändert sich.

Lieben Gruß Eva

Eva-Maria H. hat gesagt…

Ich wollte es zuerst nicht schreiben, aber heute habe ich eine Unterhaltung in der S-Bahn mitgekommen, folgender Tenor:

"Es ist gut dass Er gewählt wurde, endlich kommt Jemand, der aufräumt, hoffentlich bei uns auch!"

Ich bin meiner Wege gegangen und das war es auch. Es waren zwei sehr gut gekleidete Herren im Alter etwa so um die 35 bis 40 Jahre alt.

LGEva

Sunnys Haus hat gesagt…

Liebe Christel,
Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin völlig schockiert und habe bis zuletzt nicht geglaubt, dass das wirklich passieren kann. Ich dachte, die Vernunft würde siegen. Weit gefehlt. Wobei die Alternative vermutlich auch nicht ohne gewesen wäre - aber immernoch viel besser als das jetzt... gestern dachte ich, ich will das alles nicht mehr hören, ich igel mich einfach zu Hause ein und lass die einfach alle machen, was sie wollen :-(. Aber das geht ja auch nicht und eigentlich will ich das ja auch gar nicht.

Mal sehen, was die Zukunft jetzt bringt.

Liebe Grüße
Birgit

Astrid Ka hat gesagt…

Liebe Christel, jetzt habe ich bei so vielen geschrieben und kommentiert...
Mein Fazit: Jetzt sind WIR dran, bei uns in der nächsten Zeit dafür zu kämpfen, dass die, denen Wut&Hass die Augen vernebelt hat, uns unser Leben hierzulande in Frieden, Freiheit, Toleranz und Vielfalt zu vernichten, dass wir fast 70 Jahre, zuletzt vielleicht auch zu sorglos genossen haben.
Mir ist damit sehr ernst.
LG
Astrid

Nicole B. hat gesagt…

Liebe Christel,
ich bin auch nicht begeistert, aber er ist nun mal gewählt und die Leute haben wohl ihre guten Gründe dafür gehabt, auch wenn wir sie hier nicht nachvollziehen können.
Für so dumm, dass er den Knopf drücken sollte, halte ich ihn nicht, dafür hat er ja seinen Beraterstab. Auch diese Menschen wollen leben, haben Familie.
Was mir nur zu denken gibt, ist ein Kommentar gestern im Radio.
Wir in Deutschland sollten einfach mal nachdenken, warum andere Länder so denken und handeln. Und uns nicht immer als Nabel der Welt sehen und unser Handeln für richtig halten.
Das Warum, da muss ich erst mal dahinter kommen, und das Ergebnis macht mir etwas Angst.
Dir trotz allem einen schönen Abend, liebe Grüße
Nicole

petra {limeslounge} hat gesagt…

Ja, wtf?! Aber es wurde auch schon ein Schauspieler zum Präsidenten gewählt, und da war das Geschrei wohl auch sehr groß. Ich hoffe, er wird von seiner eigenen Partei und wer weiß von wem etwas in die Schranken gewiesen, hoffentlich ist er nicht ganz so beratungsresistent wie es jetzt scheint. Nur die late-night-talker sehen wohl gerade das Positive, sicher wird Trump el ihnen in nächster Zeit die ein oder andere Steilvorlage geben.
So long. Liebe Grüße von Petra

Daniela hat gesagt…

Der nächste Präsident wird dann Kanye West mit Kim Kardashian als First "Bratarsch" Lady 😉 Der hat ja auch schon mal angekündigt Präsident werden zu wollen...... Welt am Abgrund!
LG
Daniela

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Christel,
Du schreibst wohl jetzt vielen aus der Seele, vielen Dank!
Ich kann es auch noch immer nicht glauben und es macht schon Angst in viele Richtungen!
liebe Grüße
Gerti

Eclectic Hamilton hat gesagt…

Liebe Christel, ich finde es toll, dass du auch noch Stellung beziehst und nicht einfach "weitermachst". Danke für diesen Post. Meine Meinung dazu kennst du ja schon!

Ganz liebe Grüße
Ines

Die Gartenbotschafterin hat gesagt…

Die Wahlnacht war ein Krimi, und als ich morgens aufstand und die letzten zwei Stunden mit verfolgt habe, konnte es auch fast nicht glauben. Die Mehrheit will Trump. Für uns Deutsche nicht nachvollziehbar. Überhaupt und sowieso nicht, die Art des Wahlkampfs in der USA. TV-Duelle unter der Gürtellinie, Gespräche ohne Werstschätzung, Kampf, ja fast Krieg... dahinter ein Millionen-Publikum das greischt und feiert. Theater. Schlechtes Theater.
Das Schlimme: Bei uns gibt es das auch.

Die Show die abgezogen wurde, ist jetzt aber vorbei. Die Würfel gefallen. Ich bin mir sicher, daß Trump nun auch andere Brötchen backen muss/wird. Die vergangenen zwei Tage hat er ja schon andere Töne angeschlagen. Ob er seine Versprechen einhalten wird? Das muss man erst mal sehen. Finanziell ungeschickt ist er ja nicht gerade, doch seine Versprechen kosten auch jede Menge Kohle. Leisten kann man sich das nicht.

Vielleicht ist das für uns in Europa sogar eine Chance, weil wir jetzt näher zusammenrücken und selbständiger werden müssen. Wo Rassismus und Ängste leben, kann niemals eine Freiheit sein. Unsere Wahlen stehen kurz bevor. Aus dem USA-Kampf können wir lernen. Kriegen wir das alle nicht in den Griff sehe ich Demokratie & Moral verloren und die nachfolgenden Generationen werden schwer um ihre Freiheit kämpfen müssen. LG Sabine

Duni hat gesagt…

Liebe Christel,
vielen Dank, dass du das zu Wort gebracht hast. Dieser Satz "make America great again" - lachhaft. Die US Wirtschaft würde zusammenbrechen ohne die 11 millionen Zuwanderer und eine Mauer zur Grenze Mexikos bauen? Die kann Amerika gar nicht finanzieren! Trump ist ein politischer Dummkopf der nicht im Geringsten Ahnung hat der großen Mittelschicht Jobs zu verschaffen. Das Resultat dieser Wahl kostet den Amerikanern ein Stück mehr Freiheit.

siebenVORsieben hat gesagt…

Liebe Christel, ich kann dir nur zustimmen. Es war ein großer Schock am Morgen.
Und gerade über deinen letzten Absatz mache ich mir auch Gedanken.
Liebe Grüße
Jutta

Erica Sta hat gesagt…

Kommt es wirklich auf diese Figur an!?

Tatsächlich werden die Strippen im Hintergrund gezogen. Das ist in Amerika so geschehen, da Barrack Obama die Flügel gestutzt wurden. Deren Mentalität, deren Philosophie wir in Europa längst nicht begreifen - es überrascht immer wieder. Und das geschah in der Vergangenheit, wenn man zurückgeht bis Kennedy.

Ob Europa nun den Schulterschluss schafft?!

Der Wind weht rau in diesem Herbst. Erst recht: Herbstbunte Grüße von Heidrun

Christel Harnisch hat gesagt…

Nein Hillary wäre auch nichts gewesen, aber besser wie er auf jeden Fall.... ich kapier es nicht, warumjemand wie Bernie Sanders aus dem Rennen gefallen ist! Wir müssen sehen.... auch hier in Europa....
Liebste Grüße ❤️

Christel Harnisch hat gesagt…

Ja hier das gleiche Gesockse.... die alle Angst haben dass sie den Hals nicht voll bekommen......Mir wird ganz anders, wenn ich an Frankreich, Holland, Österreich und auch an die Wahlen hier denke
Liebe Grüße
Christel

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Christel,
auch Clinton wäre keine wirklich gute Wahl gewesen.
Ich hoffe nur, dass er sich nicht zu viel erlauben kann.
Denn er regiert nicht allein ...