Der Alte Nordfriedhof in München oder der etwas andere Gartenersatz

Alter Nordfriedhof in Maxvorstadt München

Der Alte Nordfriedhof in der Maxvorstadt in München ähnelt auf den ersten Blick eher einem kleinen Park in einem Wohngebiet, wie man es zB auch in London kennt ....jedermann kennt die Szenen in *Notting Hill* :).... grünes Gras, hohe Bäume, Vogelzwitschern und überall Eichhörnchen die zwischen den einzelnen Bänken umherwuseln, wären da nicht überall auch Grabsteine, die an einen Friedhof erinnern. Doch sind hier keine Gräber an sich mehr erkennbar, denn seit 1939 wir hier niemand mehr beerdigt.


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti 

Als ich am Freitagmorgen bei strahlendem Sonnenschein von München Richtung Heimat startete, das Tochterkind hatte ich vorher noch in Schwabing in einem Cafe abgesetzt, wo sie sich mit einer Freundin traf, fuhr ich an der ziegelsteinroten Mauer des Friedhofs vorbei und dachte bei mir, wenn du jetzt einen Parkplatz entlang der Seitenstraße findest, hälst du an und machst ein paar Fotos. Gesagt, getan... das Glück war mir hold und eine Parklücke schnell gefunden.....


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Sonnenbaden am Grabstein


Jedes Mal, wenn ich diesen Friedhof betrete, bin ich aufs Neue fasziniert von dessen bezaubernden Charme. Keine drückende Melancholie, sondern Fröhlichkeit und Lebensfreude sind an diesem Ort spürbar. Kinderlachen und und -geschrei, schwitzende Jogger, die ihre Runden drehen, Mamas und Papas  mit Kinderwagen, die auf den Bänken ein Schwätzchen halten oder sich in ein Buch vertiefen......Ein Spielplatz befindet sich innerhalb der Friedhofsmauern, der anstelle der ehemaligen Aussegnungshalle dort angelegt wurde und sich auf Decken zwischen den Gräbern niederzulassen ist ausdrücklich erlaubt. Manch einer nimmt als Lesestütze sogar schon mal den nächstliegenden Grabstein zur Hilfe..... All das ist der Alte Nordfriedhof ♥
 
Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti

Was ich besonders bezaubernd finde, sind die alten, bemoosten, schon teils verfallenen Grabsteine, mit verwitterten Inschriften, Zeugen von einer anderen Zeit. Einige sind malerisch mit wilden Efeuranken überwuchert...... morbider Charme trifft moderne Welt.....


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti

Auch Eichörnchen gibt es zuhauf in diesem kleinen Parkparadies, zum Teil schon recht zutraulich oder wenigstens nicht ganz scheu ;))


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Was manche vielleicht auf den ersten Blick pietätlos halten.... der Alte Nordfriedhof hat sich vom letzten Ruheplatz zur beliebten Joggerstrecke, zum Kinderspielplatz, ja zum Gartenersatz von vielen Schwabingern oder Maxvorstädtern entwickelt und ich finde das gut so. Allerdings auch in gewissen Grenzen.... nächtliche Partys mit lauter Musik oder halbnackt zwischen den Grabsteinen zu grillen oder gar auf ihnen herumzuturnen, gehört für mich nicht mehr dazu. Doch versucht die Stadtverwaltung hier durch Aufklärung entgegen zu wirken. Es wäre schade, wenn sich diese  schöne Oase in München verändern würde!


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti


Doch wie kommt es, dass dieser Friedhof nicht mehr als Friedhof genutzt wird? Das fragst du dich jetzt bestimmt auch....

Geschichte des Alten Nordfriedhofs

Eröffnet wurde der Alte Nordfriedhof 1868 trotz Widerstandes der Bevölkerung, die keinen Friedhof vor der eigenen Haustüre haben wollte. Außerdem befürchtete man eine Verunreinigung der Brunnen und des Grundwassers.
Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten im Jahre 1933 wurde der Friedhof dann im Ganzen in Frage gestellt: das NS-Regime wollte im Zuge des Umbaus von München dort eine Prachtallee errichten, die zu Adolf Hitlers vorgesehenem Alterssitz in Schwabing führen sollte. Bei dieser Planung stand allerdings der Alte Nördliche Friedhof im Weg. Deshalb wurde  die Ruhefrist herabgesetzt und der Friedhof ab 1939 für weitere  Beerdigungen gesperrt.
Als durch Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg auch der Friedhof stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, kam für den Friedhof die endgültige Schließung.
Von 7272 Grabstätten sind heute noch etwa 700 erhalten.




Alter Nordfriedhof, München, Maxvorstadt, Pomponetti

Also wenn du in München bist, schau unbedingt mal dort vorbei.... oder kennst du den Alten Nordfriedhof schon? Hab noch einen wundervollen kuscheligen Abend, toll so einen langes Wochenende, nicht wahr?!  Sei so lieb gegrüßt ♥♥♥





Kommentare

fim works Frauke - it's me! hat gesagt…

Was für ein herrlicher Ort, liebe Christel!
Du hast immer so wunderbare Projekte für den SchwarzWeissBlick, ich freue mich jedesmal ganz schön doll!
Pietätlos ist nur das, was du zum Schluss beschrieben hast: laute Musik und nacktes Herumtollen. Unsäglich.

Ich brauche etwas Luft, darum ist die Verlinkung jetzt zwei Wochen auf und ich poste nur noch alle zwei Wochen. Du darfst so oft verlinken, wie du magst!

Hab einen guten Start in die kurze Woche ... liebe Grüße, Frauke

Astrid Ka hat gesagt…

Danke für den Tipp! ( Bin ja noch nicht einmal auf den Ostfriedhof quasi vorm Haus gekommen...)-
Erinnert mich sehr an die aufgelassenen Wiener Friedhöfe.
LG
Astrid

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

OHHHH du hast ah Kindheitserinnerung hervorgebracht,,,,
soooo i fang von gaaanz vorne an

du woast ja das i in MÜNCHEN aufgwachsen bin
genau in der THALKIRCHNERSTRASS;;;; wo der SÜDFRIEHOF
is,,, jaaaaa und genau dooooo war i fast jeden SONNTAG
mit meiner NACHBARIN,,,,,de war uralt,,,
und IHR MANN war dort begraben,,,,,
i hobs geliebt,,,, sie hat mir dann immer GSCHICHTAL erzählt
;;;; von de TOTN,,,,jaaaa fand des sehr spannend
und dann san ma zum KREMATORIUM ganga,,,,
damals san de TOTN no offn aufgebart worden,,,ahaaaa

jetzt woas i warum i selle ALPTRÄUME ghabt hab,,,gggg
naaaa,,,, i fand des volle crazy,,,,

so jetzt geh i schlaffn,,,
hoffentlich kann i heut gscheid schlaffa,,,gggg

bussale bis bald de BIRGIT

Lilamalerie hat gesagt…

Wirklich wunderbar verzauberte Fotos einerseits (die Grabsteine) und Bilder voller Leben (mit den Kindern) sind hier vereint, so wie es dort auf dem Friedhof wohl auch ist. Tod und Leben nebeneinander.
Was für ein schöner Ort!
Sollte ich mal wieder nach München kommen, muss ich mir einen Besuch dort unbedingt vormerken.
Ich finde sowieso, dass Friedhöfe ihren ganz eigenen Zauber haben.
Wenn ich mit meiner Reisefreundin Städte bereise, dann besuchen wir auch meistens einen Friedhof und immer ist dies ein besonderes Erlebnis.
Aber eine solche Mischung, wie in München, habe ich bisher noch nicht erlebt.
GLG, Monika

Gartenbuddelei hat gesagt…

Liebe Christel, wunderschöne Fotos hast Du uns da mitgebracht - danke! Ich gehe auch gerne auf Friedhöfe - es ist so friedlich und still dort. Selbst mein Sohn (12) geht gerne mit hin. LG Anja

siebenVORsieben hat gesagt…

Wunderschöne Aufnahmen, Christel.
Ich mag Friedhöfe sowieso ganz gerne, es herrscht dort immer so eine besondere Stimmung - gerade im Herbst.
Wobei in diesem Friedhof ja wirklich einiges los ist.
Und nun muss ich mal zu deinen älteren Posts hüpfen - ich komme momentan kaum hinterher ;-)
Schöne Woche und liebe Grüße
Jutta

Sunnys Haus hat gesagt…

Liebe Christel, zauberhafte Bilder eines schönen Ortes. Ich mag Friedhöfe und die Stimmung, die sie ausstrahlen. Eben friedlich, ruhig, manchmal verwunschen. Du hast das sehr schön eingefangen auf Deinen Bildern.

Liebe Grüße,
Birgit

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Christel,
einmal mehr hast du mich mit deinen Bildern verzaubert! Ein spezieller, mystischer Ort...... und mit dem Lichtspiel des Herbstes sind dir geniale Bilder gelungen!
Herzensgrüassli
Yvonne

Christine Krause hat gesagt…

Tolle Bilder liebe Chtistel, und manche Friedhöfe finde ich auch wirklich sehr schön.
Hier auf den Dörfern sind sie leider nicht besonders schön.
GVLG
Christine aus der Pfalz

Flöckchenliebe hat gesagt…

Danke für den Tipp, liebe Christel!!
Bin nämlich ab und zu in München!! ;-)
Tolle Bilder hast DU gemacht. Ich mag alte Friedhöfe auch so sehr.
Und die Bilder mit den Eichhörnchen - sind so süß!
Liebe Grüße
ANi

Marionette Hermann hat gesagt…

Friedhöfe sind wirklich wunderbare Orte, vor allem wenn sie schon so alt sind und nicht mehr genutzt werden. Sicher sollte man sich an einem solchen Ort so verhalten, das es dem Gedenken der Toten angemessen ist. Aber ein Jogger lärmt ja nicht und Kinderlachen ist doch immer schön zu hören, gerade weil sie doch die sind, die nachgekommen sind. Vielen Dank für die tollen Bilder und Eindrücke - wirklich eine ganz besondere Stimmung. LG Marion

RAUMIDEEN hat gesagt…

Da war ich noch nie! Deine Fotos sind so mystisch wie der Friedhof selbst - toll eingefangen.
Liebe Grüße
Cora

Lebensperlenzauber hat gesagt…

Liebe Christel,
das finde ich klasse, dass du mich zum Münchner Friedhof mit nimmst,
immer mal wieder schaue ich mir auf Friedhöfen gerne alte Werke an....
Auf den Münchner Friedhof habe ich es nie geschafft, weil so viel Schönes anstand
und keine Zeit übrig blieb für diesen Ausflug...
Schön, dass du uns und mir nun ein wenig davon zeigst, danke!
Herzliche Grüße
von Monika*

monique carnat hat gesagt…

solche alte fried*hofe haben etwas ruhiges ... danke für die schöne bilder !
es ist ein ganz kleiner fried*hof in dem deutsch-franz. garten in Saarbrücken den ich gerne sehe wenn ich dort bin !
liebste grüsse

Villa König hat gesagt…

Ein herrlicher Ort. Es wirkt so ruhig und friedlich. Ich mag Friedhöfe mit alten Gräbern. In Köln bin ich immer gerne über den Melatenfriedhof gegangen. Es war ganz still dort, obwohl er mitten in der Stadt liegt. Danke für deinen Rundgang, so konnte ich diesen ein wenig durch deine Bilder kennenlernen. Liebe Grüße Yvonne