New German Style

Am Wochenende haben wir schwer auf einer Seite im Garten gearbeitet. Haben einiges entsorgt, vor allem Unkraut, einiges versetzt und Platz gemacht für neue Stauden und Gräser. Vorletzten Samstag hatte ich nämlich in der Tageszeitung eine Buchvorstellung gesehen über den *New German Style*. Die Gartennation England gab dieser Art des Gärtnerns den Namen. Er folgt keinen festen Regeln und Formen. Grundlegend ist nur eine naturnahe Gestaltung, bei der Stauden, Gräser und Zwiebelblumen miteinander kombiniert werden, die robust sind und gleiche Standortansprüche besitzen. Außerdem soll der Garten nicht aufgeräumt sein, sondern vielen Insekten einen Lebensraum bieten. Ganz komplett lässt sich das auf der Seite vor dem Badfenster nicht umsetzen, es sind ja auch einige Pfingstrosen und Rosen in dem Beet..... aber ich musste das Buch haben und bestellte es mir. Was für eine Inspiration!! Mit wundervollen Pflanzbeispielen ♥ Tollen Stauden und Gräsern..... Eins ist jetzt natürlich klar.... am Mittwoch muss ich zum Gaissmayer fahren .....lach, denn heute und morgen ist schlecht, da ist bei uns wieder Geburtstagsfeiern angesagt.... heute das große Tochterkind und morgen mein Papa und da habe ich aber sowas von volles Haus ;))


Das Buch heißt New German Style für den Hausgarten und ist im Ulmer Verlag erschienen. iIch verlinke mal noch schnell bei Ines... auch wieder einen Tag zu spät.... im Moment ist aber auch so viel hier zu tun :) Das fertige Beet zeige ich dann bei Gelegenheit.... vor dem Küchenfenster ist ja dann die letzte Gartenbaustelle und da hoffe ich, dass ich mich da mehr im German Style austoben kann und nicht nur wie jetzt an einer schmalen Stelle ;)) Habt noch einen wundervollen Tag... ich bin dann jetzt mal Geburtstag feiern ♥♥♥



Kommentare

Eclectic Hamilton hat gesagt…

Besser einen Tag zu spät als gar nicht, liebe Christel! Ich freue mich über deinen Beitrag und ganz besonders über diesen tollen Begriff: New German Style. Dem Ganzen muss ich mal genauer nachgehen. DANKE für die tolle Inspiration.

Ganz liebe Grüße
Ines

Christine Krause hat gesagt…

Bei uns ist auch feiern angesagt. Samstag war der Opa dran und morgen ich.
Das Buch hört sich sehr interessant an, ich mag solche Bücher gern. Ich glaub
das muß ich haben.
Feiert schön....bis bald.
Christine aus der Pfalz

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

MIR gfallt des natürliche ah BESSER
als des gaaanz korrekte....ggg

tolles BUACH,,,des dat mir ah gfalln....

hob no an feinen ABEND
bussale bis bald de BIRGIT

Bij Jen hat gesagt…

Ich hoffe du hast ordentlich gefeiert....
Das Buch hört sich sehr gut an......
Ganz liebe Grüße Jen

Schwarzwaldmaidli hat gesagt…

Am Wochenende steht bei uns auch eine große Feier an. Mein Papa wird 50 und bis jetzt sind wir noch im Vorbereitungsstress.
Das Buch hört sich sehr interessant an.
Liebe Grüße
Anette

Flöckchenliebe hat gesagt…

Liebe Christel,
das Buch hört sich gut an - ich halte mal am besten Ausschau danach. :-)
Liebe Grüße an Dich!
ANi

RAUMIDEEN hat gesagt…

Gartenbücher lese ich immer gerne. Es gibt so viel zu sehen, Inspiration pur. Dein Beet wird bestimmt sehr schön!
Liebe Grüße
Cora

Kerstin hat gesagt…

Hallo liebe Christel,

nun habe ich endlich Zeit gefunden mich hier durch die Blogs die ich noch gar nicht kenne durchzulesen. Ich habe mich über die Nachricht, dass Du das Granny Daisy nach meiner Anleitung gehäkelt hast, sehr gefreut. Es ist doch immer schön auch zu lesen, dass es nachgearbeitet wurde. Ich freu mich schon auf das Treffen in Stuttgart. Das Buch, ich glaube, dass würde mir auch gefallen, denn so ein bisschen naturbelassene Beete möchte ich in unseren Garten auch noch integrieren. Wir haben nur die Hälfte des Gartens bisher anlegen können und im hinteren Teil würde sich so etwas geradezu anbieten. Ich werde gleich mal Frau Google befragen und gespannt warten wie Deine Ecke aussieht.

Liebe Grüße
Kerstin