Rums mit Frühlingsblüherkiste

Ihr kennt ja meine Vorliebe für alte Holzkisten oder überhaupt für altes Holz. Da dieses nicht so leicht an jeder Ecke zu finden ist, habe ich euch ja hier (klick) schon einmal gezeigt wie man frisches Holz künstlich altern kann, vielmehr alt aussehen lassen kann. Neulich hatte Ines eine Sunday Inspiration, in die ich mich auf Anhieb verliebt habe. Leider sind diese Kisten auch nicht so einfach zu finden oder aber teuer. Kurz spielte ich mit dem Gedanken meine Holzkiste, die ich hier (klick) gemacht habe, mit Frühjahrsblühern zu bepflanzen, doch war sie mir am Ende einfach zu hoch. Also musste eine neue her.....


Ihr braucht dafür eine Grundplatte, die ich mir aus einem Brett gesägt habe.... ca 20 x 25 cm
und verschieden breite Latten, meine waren einmal 10cm und 4cm breit, absichtlich unterschiedlich, damit dieser unperfekte Look entsteht.  Diese habe ich wieder abgeflammt und gebürstet....


und zusammengeschraubt.....


Das tolle an so alten Kisten ist ja die Brandschrift ;)) Das Tochterkind hatte mal vor ein paar Jahren so ein Brandset erstanden, welches tollerweise den Umzug überlebt hat... *Flowers* in einer schönen Schrift ausgedruckt und auf die Kiste übertragen. Das Einbrennen ist etwas langwierig, aber es hat sich gelohnt ♥ Am Schluss habe ich noch mit weißem Wachs von Painting the Past darübergewischt und fertig....





Wenn ihr die Kiste bepflanzen wollt, unbedingt darauf achten, dass ihr sie entweder mit einer stabilen Folie auskleidet oder die Erde und die Pflanzen vorher in ein dichtes Gefäß setzt, damit das Gießwaser nicht davonläuft!! Das Gefäß in die Holzkiste setzen und mit Moos auskleiden....






Auf meinem Fensterbrett macht sie sich wunderbar und bis die Tulpen mal rausspitzen oder gar blühen, habe ich für die Übergangszeit Schneeglöckchen aus dem Garten eingepflanzt.....
Ich liebe ja solche Blumenarrangements, die mal aus dem Rahmen fallen und so hat mich auch die liebe Nicole total verführt mit ihrem Buchtip *Ingrids Vintage Flowers: Sträuße - Gestecke - Kränze*..... Ja du Liebe, schäm dich mal! lach :)))) Ingrid Carozzi zählt mit ihrem Atelier Tin Can Studios zu den begehrtesten Floristen New Yorks. Ihre Arbeiten wurden bereits in der Vogue, dem New York Magazine und von Martha Stewart gepriesen. Sie lebt und arbeitet in ihrer Wahlheimat Brooklyn. Ein Traum von einem Buch, welches ich mir natürlich sofort bestellen musste....  Vor allem die Fotos aus Fotographensicht haben es mir sehr angetan....love it!!
Sie hat auch einen Instagram Account...  wo ihr mal schauen könnt.....




In diesem Sinne.... habt einfach noch einen wundervollen Abend ihr Lieben!! ♥♥♥




 
verlinkt mit Rums

Kommentare

Tanja Matthes hat gesagt…

Hallo Christel,

Herz allerliebst :) Toll gemachte Holzkiste einfach bepflanzt Klasse
Dir auch einen schönen Abend
LG Tanja aus dem Hutzelhaus

Gabi hat gesagt…

...hey, was soll man zu dir noch sagen,
liebe Christel,
du bist einfach genial!
I druck di gschwend a mol!
Gabi

Villa Türmchen hat gesagt…

Das sieht klasse aus.
Vielen Dank für die ausführliche Anleitung.
Ganz lieb, Jana

fim works Frauke - it's me! hat gesagt…

Großartig! Deine ollen Holzkisten sind jedesmal ein Knaller, so echt. Und dann auch noch passend dazu Sonne zum fotografieren. Das Buch scheint ein ziemlicher Knüller zu sein, ich muss da mal speckern gehen ...

Hab einen schönen Abend ... liebe Grüße, Frauke

Petra hat gesagt…

Die Holzkiste ist total schön geworden eine tolle Idee,
liebe Grüße Petra

la vita hat gesagt…

Wieder mal eine geniale Pompnetti-Idee.....deine Kiste ist wunderschön geworden, passt perfekt auf deine sonnige Fensterbank!
Soll ich dich wieder mal an dein DIY-Buch erinnern????
Liebste Grüße,
Christine

Kath rin hat gesagt…

Liebe Christel, die Kiste sieht super. Sie passt perfekt in Dein Wohnzimmer. Du hast ein perfektes Händchen solche Basteleien.

LG kathrin

Astrid Ka hat gesagt…

Es wirkt wirklich frühlingshaft bei dir!

GLG
Astrid

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Deine Holzkiste ist toll geworden! Und du kannst sie immer wieder neu bepflanzen!
Liebe Grüße,
Markus

tatjana hat gesagt…

Liebe Christel,
die ist echt toll die Kiste, wunderschöne Idee und die Bilder gefallen mir alle sehr gut, ich liebe ja deine Farbkombination im Wohnzimmer sehr.
Herzlichst Tatjana

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Christel,
auch wieder eine tolle Idee!
Was du alles machst - wunderschön!
Ganz viele liebe Freitagsgrüße
sendet dir Urte :-)

Tinka von Tinkas Welt hat gesagt…

Das ist ja toll, die Kiste ist ja selber gebaut (ich hab sie gerade auf insta bewundert)! Das muss ich mal testen!
LG
Tinka

Herbst Liebe hat gesagt…

Die Kiste ist so super geworden. Davon hättest du auch gerne gleich zwei machen können, ich hätte mich da schon geopfert ;-)
Herzlichst Ulla

siebenVORsieben hat gesagt…

Was du alles kannst und was du alles machst, erstaunt mich immer wieder.
Die Kiste sieht toll aus.
Liebe Freitagsgrüße
Jutta

white and vintage hat gesagt…

Liebe Christel,
oh, ich mag alte Holzkisten auch sooo gerne. Ich zimmere mir immer welche aus unseren alten Zaunlatten, die immer wieder ausgewechselt werden müssen. Du hast dein Kistchen wunderhübsch bepflanzt.
Ganz liebe Wochenend-Grüße,
Christine

Jennifer Müller hat gesagt…

Liebe Christel,
da habe ich mich doch auf den ersten Blick in dein Kästchen verliebt.....
Ganz liebe Grüße
Jen

Nicole B. hat gesagt…

Liebe Christel,
eine tolle Kiste. Und so schön bepflanzt.
Gefällt mir super auf der Fensterbank.
Und ja, ich schäme mich ganz doll, dass Dir das Buch auch so gut gefällt... es ist einfach klasse, oder?
Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
Nicole

Christel Harnisch hat gesagt…

Ein ganz wundervolles Buch liebe Nicole!! Ein super Tip
Drück dich!♥

Renate K. hat gesagt…

Liebe Christel,
ich kann nicht unter jedem Post meinen Kommentar schreiben, sonst würdest du meinen er wäre kopiert oder langweilig *tss
Aber ich könnte überall schreiben : WUNDERSCHÖÖÖÖÖÖÖN !!!!!! :O).....