Homestory oder Badgeschichten ♥

Immer wieder werde ich gefragt, warum wir unser Bad ohne Duschkabine geplant haben..... ganz einfach, weil ich das Bad etwas unterteilen und auch die Kosten senken wollte. Eine Riesenglaswand ist nicht nur aufwändig zu putzen, sondern auch irre teuer! Aber von vorne.... Im Januar werden es jetzt dann zwei Jahre, dass ich an der Badplanung saß. An sich war mir das Bad eigentlich nicht so wichtig, mehr Wert habe ich jetzt auf die Küche oder das Parkett gelegt, finanziell gesehen. Ein paar Eckpunkte habe ich mir gesetzt
1. Es sollte unbedingt ein Aufsatzwaschbecken auf Holz sein... 
wenn man die Preise für Badschränke aus Holz mit Aufsatzwaschbecken sieht, kann man gleich in einen Kleinwagen investieren, man glaubt nicht, was die kosten!! Das wollte ich mir nicht leisten. So kam ich auf die Idee mir beim Schreiner des Vertrauens eine Arbeitsplatte aus Buche zusägen zu lassen. Diese habe ich mit Schiffslack lackiert und so wurde sie auf den grauen Godmorganwaschschrank von Ikea montiert......der Bereich für das Aufsatzwaschbecken wurde vorher natürlich ausgesägt.... 
 

Für Waschbecken, Armaturen, Badewanne etc. habe ich wochenlang Kataloge gewälzt, Badausstellungen besucht, im Internet geschaut, bis wir es dann so hatten, wie ihr es jetzt seht.




Wolltet ihr nicht schon immer in fremde Schubladen schauen... lach? Nein im Ernst, auch innen ist der Badschrank super aufgeteilt und aus Holz ♥

2. wie schon oben erwähnt, wollte ich keine Duschkabine
eine etwas offenere, schön große Dusche, das haben wir somit erreicht. Was mir sehr gut gefällt, dass das Bad nochmals unterteilt ist und die Badewanne integriert ist...... der große Sohnemann und ich haben übrigens die Mauer selbst gebaut... hier und hier könnt ihr schauen ;))
 



 3. Es sollte eine Raindance- Dusche sein ( Wunsch vom Lieblingsmann ♥ )

 
4.Ich wollte kein von oben bis unten durchgefließtes Bad
Da die Deckenhöhe hier im Haus relativ niedrig ist und das Bad ganz früher ein Stall war.... deshalb auch das Gewölbe ♥ , würde es zu wuchtig wirken, wenn alles durchgefliest wäre.ich wollte mehr einen wohnlichen Badcharakter. Schwarze Fliesen hatten wir ausgesucht, diese großen Feinsteinzeugfliesen haben uns super gefallen. Glücklicherweise haben wir einen tollen Fliesenleger gefunden, der unsere Ideen richtig klasse umgestzt hat. Die Dusche sollte als einziges komplett gefliest sein... dazu ein niedriger Rand um die Badewanne.....




 5. eine Arbeitsplatte für die Wäsche
Unser Bad ist zwar niedrig, aber relativ geräumig. Von Anfang an war klar, dass Trockner und Waschmaschine ins Bad müssen. Um diese etwas zu *verstecken* und auch ein Möglichkeit zum Wäschezusammenlegen im Bad zu haben, habe ich auch hier eine Arbeitsplatte aus Buche zusägen lassen, lackiert und sie über den Maschinen montiert...



6. Ein Handtuchheizkörper....
...ist kein Luxus, ich weiß. Doch auch er sollte sein ♥ :))


Das war es für heute aus meinem Bad... lach.... Deko ist natürlich auch wichtig.... und wechselt immer wieder mal.... In eine Flasche habe ich ein Cremebad gefüllt und auch Gästehandtücher liegen immer parat.... im Moment in dieser tollen Schüssel.... ♥


Habt noch einen wundervollen Abend!! ♥♥♥
 
 
 

Kommentare

Eclectic Hamilton hat gesagt…

Wundervoll liebe Christel! Genau so haben wir es auch geplant und gemacht. Und ich bin jeden Tag darüber glücklich.
Wenn ich schon die Arbeit sehe, die man mit Glaswänden hat: nach jedem Duschen abziehen, damit es keine Flecken gibt! Schrecklilch.
Da haben wir schon "schlauer" geplant ;-)

Greetings & Love
Ines

Anonym hat gesagt…

Perfekt geplant und sieht super aus.Dein Schild gefällt mir gut, sehr witzig!
Viele Grüsse,
Monika

Madame Lila hat gesagt…

Lustig....ich bin gerade aus einem einfachen Bad (mit alter Villa) ausgezogen und in eines, das alle meine Träume erfüllt, eingezogen.
Hätte ich deine Fotos vor ein paar Wochen gesehen, wäre mir der Schweiss vor Neid den Rücken heruter gelaufen ;-).
Im Ernst: Klug durchdacht, eure Planung, und, wie gewohnt, mit hübschen Details zu etwas ganz besonderem gemacht.

Herzlich,

Lila

Astrid Ka hat gesagt…

Mein weißes Bad ist ja nun schon fast 30 Jahre alt, gefällt mir aber auch immer noch. Wir haben auch einen gemauertenDuschturm ohne Glastür oder Vorhang. Das klappt wunderbar. Hinter dem Turm ist die Badewanne und links von ihr ein Podest mit einem gemauerten offenen Regal für Handtücher etc. leider hinterlassen so viel Jahre Gebrauchsspuren...
Dein schwarzes Bad gefällt mir sehr.
LG
Astrid

Petra Wollenberg hat gesagt…

Hallo liebe Christel,
wie lustig , unser neues Bad war auch einmal ein (Schweine-) Stall ;-)
Eures ist sehr gut gelungen. Eine schöne Restwoche und
Viele Lieblingslandgrüße von Petra

Botin In der Früh hat gesagt…

Ich finde toll, daß Dein Bad so schön aufgeräumt aussieht.
Ich habe z.B. keine Schublade im Bad... dummer Fehler!
Manches müsste man zweimal tun dürfen ;o)
Liebe Grüße schickt die Elke

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Unser Bad ist so klein, liebe Christel, da musste es Glas sein, der Raumersparnis wegen! (Ich habe es letztes Jahr im Dezember mal gezeigt.) Euer Bad ist wunderwunderschön geworden! Da ist das morgentliche Aufstehen bestimmt eine Freude! Und der Wirtschaftsbereich sieht so wunderbar ordentlich aus.. einfach klasse! Eine Raindancedusche haben wir auch ;)) Nun rate mal, wer sie haben wollte? Genau, mein Mann ;)) Liebe Grüße, Nicole

Friesenfan hat gesagt…

Ein wunderschönes Bad ist das geworden. Wir haben unseres dieses Jahr auch "aufgefrischt", d. h. Fliesen von der Wand gekloppt und die Decke heruntergerissen und Aufsatzwaschbecken montiert auf eine Arbeitsplatte. Die Hauptarbeit hat mein Mann gemacht und nach 17 Jahren sieht unser Bad nun um einiges anders aus und gefällt uns wieder. Deines ist jetzt wirklich toll und das Gewölbe finde ich klasse.
GlG

PamyLotta hat gesagt…

Guten Morgen liebe Christel,
was für ein tolles Bad Du hast .... soooo schön und dann auch noch so klug durchdacht. Und riesig, ja riesig ist es auch. Unseres ist leider sehr mini und lässt nicht viel Spielraum für viel Wünsche und ist somit eher ausgelegt mit dem Praktischen was man halt so braucht.

Sich beim Schreiner ne Platte einfach zuschneiden so lassen, ist natürlich perfekt... kann mir vorstellen, dass man da wirklich um einiges günstiger fährt.

Liebe Grüße,
Pamy

blup hat gesagt…

Ein WahnsinnsBad hast du da, ein Traum. Das steh bei uns auch noch an und ich hab so ganz und gar keinen Plan, wo ich anfangen soll. Die offene Dusche ist toll, und eine Arbeitsplatte möchte ich auch so ähnlich haben. Das war bestimmt ein Haufen Arbeit, aber es hat sich gelohnt :-)
Liebe Grüße

Herbst Liebe hat gesagt…

Ein super durchdachtes Bad. Gefällt mir sehr gut. Auch bei uns dominiert schwarz / weiß.
Herzlichst Ulla

siebenVORsieben hat gesagt…

Liebe Christel, das Gewölbe ist mir sofort aufgefallen und ich habe mich schon gewundert.
Ein früherer Stall.. das ist echt interessant!
Ich finde deine Gedanken zum Bad ebenfalls sehr interessant und man sieht, dass man auch ohne ein riesiges Budget, dafür mit viel Liebe und guten Ideen ein tolles Bad bekommen kann (Schiffslack... auf sowas muss man erstmal kommen!)
Raindancedusche klingt toll (da geht wohl mit dem ein oder anderen Herren die Phnatasie durch, was ;-))
Liebe Grüße
Jutta

Jen hat gesagt…

Liebe Christel,
du hast dir ja eine traumhafte Wellness-oase geschaffen.......
Gefällt mir total gut....
Ich würde auch was drum geben wenn unser Bad nicht bis oben gefliest wäre.....
Vielleicht irgendwann.
Die Dusche ist der Hammer.....
Ganz liebe Grüße
Jen

Nicole B. hat gesagt…

Von den Farben her könnte es unser Bad sein.
Toll sieht es aus und auch solch einen Waschtisch finde ich klasse. Wir haben uns dieses Jahr auch für solch einen entschieden und ich habe es nicht bereut, ein wahres Platzwunder.
Das Gewölbe finde ich klasse, schaut so urig aus. Und dazu dann das moderne Bad, das hat was...
Dir einen schönen Nachmittag, viele Grüße
Nicole

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Christel,
wow, Dein Bad ist einfach super, so toll durchdacht.
Das Gewölbe finde ich wunderschön!
liebe Grüße
Gerti

Anonym hat gesagt…

Liebe Christel!

Genau die offene Dusche OHNE Glastür ist das tolle, großzügige an Eurem tollen Bad; die Fliesen, insb. auch deren Farbe sind superschön! Wir haben ein sehr kleines Bad und ganz besonders stört mich da die enge Dusche.... Vor 24 Jahren waren uns unsere Bäder wichtiger als die Küche... Wir haben uns damals für Granit auf Boden und Waschtisch sowie Marmor an den Wänden entschieden, ist immer noch schön, aber nicht mehr so "in" wie bei Euch und eben recht klein...Die Hoffnung, dass Ihr mal kommt und es selber seht, gebe ich bald auf... Auch Eure lb Tochter hatte es fast schon versprochen...und ist nie angekommen
LG
Sabine