Ja ist denn schon Herbst??

Ihr merkt es sicherlich auch, wie er sich heranschleicht.... der Herbst.... Mag man es ein
wenig beschönigen kann man ja Fühherbst oder Spätsommer dazu sagen... für mich
kommt er jedenfalls viel zu bald. Hey, es war noch nicht mal richtig Sommer!!!
( Dabei haben wir doch jetzt Sommerferien... )
Vor einigen Tagen habe ich die ersten Kürbisse im Laden gesehen.... und da habe ich
doch einen mitgenommen... ist ja nicht wie Lebkuchen im September... Kürbis kann 
man eigentlich immer essen. Da ich ein neues Rezept ausprobiert habe und dies so genial
geschmeckt hat, habe ich es hier für euch ;))



Kürbispasta mit Nudeln


3 kleine Zwiebel(n) oder Schalotte(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1
Hokkaidokürbis
1 Becher Crème fraîche
250 ml Wein, weiß, trocken
500 ml Gemüsebrühe
1 Prise Zucker
25 g Parmesan, gerieben
3 EL Olivenöl oder Walnussöl
  Salz und Pfeffer
  Thymian
  Muskat


                 400 g Nudeln 

Im Öl die Zwiebeln und den fein gehackten Knoblauch glasig dünsten, dann die Kürbiswürfel dazugeben. Die Würfel dünsten und mit Pfeffer und Zucker würzen.
Wenn die Würfel noch eher fest sind, den Wein und die Suppe an gießen. Weiter köcheln, bis der Kürbis angenehm bissfest ist.
Dann Thymian, Muskat und Creme fraiche zugeben, aufkochen lassen und zum Schluss, zum Binden, den Parmesan leicht unterrühren.

Nudeln kochen. Am besten abseihen, in den Topf zurück, dann die Soße drauf und unterheben.


Das wird es definitiv öfter im Haus Pomponetti geben!!!


Öfter gibt es jetzt auch wieder Zwetschgenkuchen :)) Robins Freundin hat mir
vor ein paar Tagen Zwetschgen vorbeigebracht, da musste ich doch gleich den ersten dieses Jahr
backen.... das Rezept kennt ihr vom letztem Jahr!

Wünsch euch noch einen schönen Abend!! Ich verschwinde jetzt zum Lieblingsmann aufs Sofa :)

♥♥♥


Kommentare

  1. Mmmmmmh, das Kürbis-Nudel-Rezept hab ich gleich gemopst. Wird demnächst ausprobiert.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christel,
    bevor mein Mann mich demnächst erschlägt, weil ich ihm täglich Kürbissuppe vorsetze, denn unsere Kürbispflanze überwuchert fast das ganze Terrain, danke ich Dir für das Nudel-Rezept!
    Ich freue mich schon auf die erste Ernte, aber ein bisschen Angst vor der Überflutung der riesen Früchte habe ich auch, denn es scheinen irre viele zu werden ;o)
    Einen lieben Gruß in die neue Woche schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  3. JA DER HERBSCHT
    is echt scho in ANMARSCH::
    HOB heit ah KÜRBIS mitgnomma..
    da war ja die REZEPTAL glei wos,,,
    FREU.. freu,,
    mei und DANKE das bei meiner VERLOSUNG mitmachst
    des gfreit MI bussale bis BALD de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christel,
    wir ernten bei uns auf dem Hof auch schon ganz fleißi Hokaido Kürbise. Die erste leckere Suppe gab es schön. Das ist auch ein sehr interessantes Rezept.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥