Mal wieder Neues vom Bau...

So, heute haben wir die Grobarbeiten fast erledigt! Die Wand zwischen Eß- und Wohnzimmer 
ist heute vollends gefallen.... Das Stück Wand, das ihr links noch seht, muss bleiben, da
im Eßzimmer dahinter der Kachelofen weiter raus geht und somit direkt dahinter liegt....
Aber es wirkt schon luftiger und größer.... *grins*


 Die meiste  Dreckelei entsteht in Lenas Zimmer.... ihres und unser Schlafzimmer sind die zwei
einzigen Zimmer, die *entputzt* werden müssen. Das ist auf der einen Seite sehr reizvoll,da
wie schon berichtet ein Ständer zum Vorschein kam und wir die Balken auf Sicht lassen...
auf der anderen Seite ist es ein Mordsdreck!! Das Ganze geht nur mit Sicherheitsbrille und Atemschutzmaske...., selbst das hält nicht alles weg!
In Lenas Zimmer haben wir zudem festgestellt, dass die Decke nicht fest ist.... früher hat
man die Dachsparren mit Spreu, Stroh und Lehm etc gedämmt, darunter wurden Bretter
geschraubt, dann kam eine Schilfmatte darauf, welche man dann verputzt hat. An einigen 
Stellen wird diese dann an einigen Stellen modrig oder feucht oder was auch immer und 
hält nicht richtig fest. Wenn es dumm kommt kommt einem der ganze Dreck irgendwann 
runter, vor allem wenn es schon einige wackelige Stellen hat, wie eben in diesem Zimmer.
Also gleich runter mit dem Sch.... 

Ab Montag werden dann noch Schlitze geschlagen für Heizung und Elektrik......

Das Pinkige gibt mal eine Steckdose *grins*
 
Dann habe ich meine Fenster geplant, im Eßzimmer wird das vorhandene vergrößert, im
Wohnzimmer gibt es ein viel größeres... eigentlich wollte ich zwei bodentiefe Fenster,
da das aber kleine Räume sind und imWohnzimmer sowieso Sessel davorstehen ist das
unsinnig..... so habe ich sie dreivierteltief, kann noch dekorieren oder Sitzkissen hinlegen....


... und was mich außerordentlich happy macht.... ich bekomme meine Sprossenfenster
verwirklicht!!!! ♥♥♥

Nun wünsche ich Euch noch einen tollen Abend, habt es noch schön!!! ♥♥♥




Kommentare

  1. super fortschritte, ich find's so toll und spannend.

    liebe grüße, isi

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow! So ein Haufen Arbeit! Aber es lohnt sich bestimmt! Ist ja dann Euer eigenes.
    Wünsch Dir noch einen schönen Sonntag.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Echt spannend,
    ihr seit aber auch meega fleißig!!!!
    Prima,dass Du uns hier auf dem laufenden hältst.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. MEI SCHNACKI::: des wird sooooooo scheeeeen:::MEI I GFREI MI sooooo für di:::DES WERD TOOOTAL scheen::: UND sprossenfensta.. sicher in WEISS... ga... hob i recht.. mahhhhh is ja cool... bin scho gschpannt.. wias weitageht...bussale.. bis später.. Birgit..

    AntwortenLöschen
  5. Das freut mich liebe Christel, es geht mächtig was voran!
    Bleibt so fleißig, das ist es wert!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  6. Boah, da habt ihr schon noch ganz schön zu tun.
    Aber das kenne ich auch. Unser altes Haus hat auch solche Lehmwände
    mit Schilf und Stroh und solchem Zeugs ;-)
    Und irgendwie gibts auch immer und immer etwas Neues zu tun.
    Aber es ist schon einfach auch schön :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  7. liebe Christel, whow, es geht ja mächtig voran bei euch und ich bin ganz beeindruckt, was ihr alles macht, gut dass deine Männer so praktisch sind, das ginge sonst gar nicht, gell... die Decke sieht ja gruselig aus und da muss man wohl oder übel noch viel machen...aber das wird bestimmt alles superschön.
    die Sprossenfenster bekommst du bestimmt in weiß, oder? Da würde ich drauf bestehen.Hab heute meinen Mann überzeugt, dass er unser riesengroßes Fenster auch endlich weiß streichen soll/wird/muss /möchte ;o)), aber da es drei wahnsinnshohe Sprossenfenstertüren sind, ist das ein Akt, der Vorbereitung braucht und warme Tage.
    Ich wünsche euch was!! Haltet gut durch, viel viel Erfolg!! Ganz liebe Grüße,deine cornelia

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥