Flammkuchenrezept und Bell Mason Jars

Endlich ist sie da  meine neue Errungenschaft.... meine neuen BALL PERFECT MASON JARS ♥♥♥
Ich liebe alte Gläser, die Einmachgläser von Weck, von denen ich wirklich eine ganze Menge besitze und die ich immer wieder anders dekoriere. Nun auf einmal die Möglichkeit die amerikanische Queen unter den Einmachgläsern in einem deutschen Shop zu bekommen..... da musste ich doch zugreifen. Die kleinen sind eine limited Edition zum 100 jährigen Geburtstag von Ball Mason, 
das große ist vintage und tatsächlich 100 Jahre alt! Und das ganze in türkis!!! ♥
Ihr versteht, da musste ich einfach zugreifen *grins*














Gestern habe ich inspiriert durch die Wohnen und Garten und zur Freude der Family
Flammkuchen gebacken. Das Rezept dazu liefere ich doch gleich auch noch mit.....

Flammkuchen (3Sück)

280g Weizenmehl, 120g Dinkelmehl, 1Tl Salz, 1Hefe, 1 El Olivenöl

4 Zwiebeln, 2 El Olivenöl, 200g  Bauchspeck gewürfelt, 150g Creme Fraiche
100g Quark, Sahne zum Glattrühren, Salz, Pfeffer

Einen Hefeteig zubereiten. Abgedeckt etwa 45 Min gehen lassen. Zwiebeln halbieren
und in feine Streifen schneiden. Mit 2 El Öl in einer Pfanne andünsten.
Creme Fraiche , Magerquark und Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
Backofen auf 230° Grad vorheizen, Teig in 3 Teile teilen und zu dünnen Fladen ausrollen.
Mit der Creme bestreichen, mit Zwiebeln und Speck bestreuen und nacheinander  
12- 15 Minuten knusprig backen.


Eigentlich relativ schnell gemacht und soooo lecker!!!!  Auch lecker ist das Knuspermüsli,
das bestimmt einige von euch schon kennen. Noch nicht? Dann schaut schnell hier.
Da es ja jetzt ganz schnell herbstlich und kalt wurde, habe ich heute eine Portion auf Vorrat
gebacken. Jetzt gibts morgens wieder lecker selbstgemachtes Müsli zum Frühstück... ♥♥♥


 Wünsche Euch einen wunderschönen Abend und ein tolles Wochenende!! ♥♥♥






Kommentare

  1. Na klar, in türkis!!! Die sind wunderschön!
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. ;o) gratuliere zu deinen neuen gläsern...ich versteh dich total...sie sehen toll aus, ein schönes wochenende wünsche ich dir, liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  3. des kann i volleee VERSTEHN:: GANZ zauberhaft .deine NEICHA glasn::: MA UND WENN I DEIN flamkucha anschau bekomm i grod MAGENGRUMMELN::: huungaaaaa.. so ab in de KUCHL... bussale... Birgit--- aja und danke FÜR die NACHRICHT VOM letschten MOL---- BUSSALE----

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christel,
    die Gläschen sind wirklich süß :-)
    Und die Zeitung habe ich mir auch gerade wieder geholt,
    die ist einfach toll! Lecker Rezept - hmmmm!
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  5. Du auch? Oh, herrjeh! Ich schreibe nur "alte Liebe rostet nicht" ... :)
    Das Glas ist jedenfalls sehr schön in Szene gesetzt = ich liebe es!

    Sehr nett, das Du das Knuspermüsli nun in Verbindung mit dem Flammkuchen erwähnst. Jetzt ist es doch regelrecht eine Pflicht für mich, dieses Rezept auszuprobieren. Heute mache ich dann aber erst einmal Pflaumen-Chutney: ♥

    Superentspannte Grüsse, einen federweissen Kuss & alles Liebe,

    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥