Schützenkrapfen selber machen....

Hier in Biberach gibt es am Schützenfest in allen Bäckereien Schützenkrapfen zu kaufen,
eine saisonale Spezialität. In den Bäckereien sehr teuer, sind diese süßen Teilchen sehr
leicht selbst gemacht.


Man braucht dazu Blätterteigplatten und Himbeermarmelade.
Ich lasse die gefrorenen Platten leicht antauen und schneide immer zwei zusammen in
kleinere Rechtecke. Ich mag sie immer eher klein (6 Stücke) man kann sie
 aber auch größer lassen ( 3 Stücke). In die Mitte eine Öffnung schneiden.

Auf das untere Teil kommt ein Löffelchen Himbeermarmelade

Die Ränder mit etwas Wasser einpinseln, die obere Lage draufsetzen und etwas andrücken

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Ofen bei etwa 200 Grad
goldgelb backen. Danach gleich mit Puderzucker bestreuen und fertig!
♥♥♥
Schmeckt natürlich überall, nicht nur in Biberach *grins*

Kommentare

  1. ... wie gemein solche Fotos, wo ich gerade auf Diät bin
    lg aylin

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh das schaut lecker aus! Werd ich gleich morgen probieren! Soooo schöne Sachen machst du! Ich hab dich grad entdeckt! :-)) Ich meld mich gleich an das ich nix mehr versäume!

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ein Blog aus Biberach!! Gerade noch rechtzeitig zu Schützen habe ich das tolle Rezept gefunden! So kann wenigstens ein bisschen Heimat-Schützen-Gefühl hier in Stuttgart einziehen :)

    Und auch sonst: Super Blog und tolle Einrichtungsideen! Bei mir allerdings aufgrund modernem Neubau und dem ein oder anderen farblich und stilistisch so gar nicht passendem Stück (rotbrauner Chinaschrank) nicht so richtig umzusetzen.

    Liebe Grüße! Genießt die letzten Schützentage!

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥