Rums oder Ragkissen DIY

Ich habe euch ja eine Anleitung zu der Fransentechnik vom letzten Kissen versprochen..... ich habe es in der Ragtime Technik genäht. Dies ist eine Technik zum Quilten, bei dem Top, Einlage und Rückseite in einem Arbeitsgang zusammengefügt werden, dabei ist die Naht offen sichtbar. Mir geht es hier nicht um das Quilten an sich, sondern um diese Fransen, die wie Rüschen aussehen :) Für euch habe ich diese Technik nicht nur wie beim vorigen Kissen am Rand angewendet, sondern auch zwischen den einzelnen Stoffquadraten...... ♥

Ragkissen, Quiltkissen

Ihr müsst nur berechnen wie groß das Kissen sein soll... ich habe für die Nahtzugabe etwas mehr als 1cm veranschlagt, das könnten aber auch 2cm sein, desto dicker wird nämlich die Rüsche. 
Mein Kissen ist 40 x 40cm groß..... ich habe dafür 9 Quadrate für die Vorderseite und 9 Quadrate für die Rückseite zugeschnitten, jeweils 15 x 15 cm und zwar aus dem bunten Stoff und aus weißem Baumwollstoff. Also 18 Quadrate bunt und 18 Quadrate weiß

Ragkissen, Quiltkissen, DIY

Die habe ich dann bunt auf weiß aufeinandergelegt... links auf links.... und ein Probemuster gelegt

Ragkissen, Quiltkissen, DIY

Damit die Stoffe nicht verrutschen habe ich sie diagonal abgesteppt. Dann erst die Quadrate zu einer Reihe und danach die Reihen zusammennähen, die sichtbare Naht zeigt dabei nach außen!


Ragkissen, Quiltkissen, DIY

Die beiden Kissenteile wieder links auf links zusammennähen. Den Verschluß könnt ihr mit Reißverschluß oder wie ich mit Kam Snaps gestalten, ganz wie ihr wollt....  die überflüssigen Fäden entfernen


Ragkissen, Quiltkissen,DIY

Danach alle sichtbaren Nahtzugabe einschneiden wie oben... dabei darauf achten, dass ihr nicht zu nahe an die Naht kommt. Dafür muss eure Schere wirklich scharf sein, denn es sind ja 4 Stofflagen!
Ragkissen, Quiltkissen,DIY
Wenn ihr fertig seid, den Bezug bei 40 Grad in der Waschmaschine waschen und anschließend im Wäschetrockner trocknen ....heraus kommt dieses gefranste Kissen ♥ Ich liebe diese Technik! Vielleicht weil ich Rüschen gerne mag...lach. Da ich ja für die Wohnung etwas gedämpftere Farben mag ;)) und ich noch jede Menge dieser tollen bunten Stoffe habe ( ja Stoffjunkie! ), nähe ich davon jetzt Kissen für meine Outdoormöbel... der Sommer kommt ganz sicher! Bis dahin darf das Kissen aber noch auf meiner Bank am Esstisch wohnen... ich finde da macht es sich auch ganz gut! ♥

Ragkissen, Quiltkissen,DIY



Ich hoffe meine Anleitung ist verständlich ;)), Fragen dazu beantworte ich gerne.... Vielleicht erinnert ihr euch noch an meinen Herzquilt? Er liegt noch immer da und wartet auf Vollendung. Ratet mal, was ich damit mache?! :)) Habt noch einen wundervollen Abend ihr Lieben!! ♥♥♥ 
Ich nähe gerade Kissen Nr 2......


 
verlinkt bei Rums und Dekodonnerstag

 Stoff Surprise von Jolijou und Vichykaro


Kommentare

  1. Liebe Christel,
    ich glaube, ich muss den Post noch zweimal lesen, dann kapiere ich es auch.
    Das Kissen sieht klasse aus. Für die Terrasse der Hingucker.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christel,
    wunderschön dein Kissen......
    Wunderschön.....
    Ich wünsche dir noch einen kuscheligen Abend.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christel,
    ich bin gerade vom Deko-Donnerstag hierher gestolpert ....
    ein wunderschönes Kissen!!! Danke für die Anleitung - ich habe sie verstanden ;-)
    Hab noch einen wunderBAHRen Abend!
    Dunja von BAHRcode

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christel,
    ich liebäugel ja schon lange mit dieser Technik, habe mich aber noch nicht rangetraut. Dein Kissen ist so richtig nach meinem Geschmack und nun juckt es mich umso mehr in den Fingern. Danke für die tolle Inspiration!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christel, das Kissen sieht super aus. Ich mag so fröhliche Farben gerne.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Hui, ganz schön viel Arbeit, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, hübsch ist Dein feines Sommerkissen.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  7. Sehr hübsch, finde ich auch.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christel,
    das Kissen ist der Hammer, aber ich brauchs garned erst versuchen ich kann schon einfache Kissen nicht nähen und dann so knifflige Dinge garnicht aber ich finds toll, auch die Stoffe superschön, genau meine Prints und Farben.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Da hüpft mit eine gewaltige Portion Frühling entgegen und das tut soooo gut. Reizend und wow, ganz schön viel Arbeit! Gefallen mir ausgesprochen gut, liebe Christel.
    Viel Freude damit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Hi Christel,
    wunderschön! Und mit den ausgefranzten Nähkanten find ich es nochmal so schön!
    Boar, ich muss dringend meine Nähmaschine entstauben....
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  11. Gefällt mir sehr gut. Bisher war ich zwar kein Freund der Ragtime Technik, aber da waren es auch immer Decken und für mich ein wenig too much. So ein Kissen finde ich hingegen toll.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christl,
    ein tolles Kissen. An diese Nähtechnik habe ich mich nicht ausprobiert. Wird aber sicherlich auch irgendwann einmal kommen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Fanny

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Christl,

    mußte zwar auch zweimal lesen, dann aber ist der Groschen gefallen :-)
    Danke für die Anleitung. Ein wunderschönes Kissen iste das.
    Sowas müßte doch auch eine bisher Nicht-Näherin hinbekommen wie ich hinbekommen. Notiz an mich: auf to-do-Liste schreiben ...

    Liebe Grüße
    Mika

    AntwortenLöschen
  14. ...hey, das glaubst du jetzt nicht, meins ist schon in der Waschmaschine ;O) ---juhuuuu- dank dir !!!!!!!!
    LOVE LOVE LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christel - dankeschön!
    Das werd ich tatsächlich mal nachmachen :-)
    Es gefällt mir sehr!
    Im Nachhinein kann es auch nicht mehr ausfransen?
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet Urte

    AntwortenLöschen
  16. wow!! wunderschön ist Dein Kissen, liebe Christel. Habe eine bezaubernde Kopie auf dem Blog von Gabi/Get Lucky entdeckt und mich zu Dir geklickt, zu Deiner tollen Anleitung, danke dafür ;-)))
    Du machst wunderschöne Sachen und Dein Blog gefällt mir sehr! Ab sofort bin ich Deine neue Lesering und verlinke Dich gerne in den "Unendlichen Weiten" in meiner Sidebar im Drosselgarten ;-)))

    herzliche Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥