Ich backs mir im Oktober

Brot und Brötchen heißt das Thema bei Claras #ichbacksmir Runde. Ich backe eigentlich gerne Brot und in meiner Rezeptsammlung gibt es schon einige Beispiele ;)) Heute habe ich euch ein typisch schwäbisches Rezept mitgebracht.... Seelen. Dies ist eine schwäbische Brotspezialität, die zu den sogenannten Gebildbroten gehört, Brauchbrote also, deren Rezepte über hunderte von Jahren unverändert weitergegeben wurde. Seelenbrote wurden früher an *Allerseelen* an die Armen verteilt.
Heute gibt es in jeder guten schwäbischen Bäckerei täglich frische Seelen, noch besser schmecken sie natürlich selbstgemacht :) und so habe ich heute das Rezept mitgebracht ♥
 
 


Seelen ca 10 Stück

1kg Dinkelmehl 630, 1 Hefe, 1 TL Zucker, 1 TL Salz , 600 ml lauwarmes Wasser
 
Aus den Zutaten einen Hefeteig zubereiten. Diesen zum weiteren Gehen in den Kühlschrank stellen. 
Am besten über Nacht ansonsten ca 2 Stunden. Dadurch geht der Teig langsamer und er wird luftiger.  Anschließend noch einmal kräftig schlagen und durchkneten. Danach den Teig in 10 Stücke teilen... ich mag die Seelen immer etwas kleiner..... nochmals durchkneten, zur Rolle formen  und danach länglich ziehen... so entsteht die typische Seelenform....
Den Backofen auf 230 Grad vorheizen. Die Seelenstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes backblech setzen und mit lauwarmen Wasser bepinseln und mit Kümmelsamen und grobem Salz bestreuen. Nochmals etwas gehen lassen und im Backofen leicht goldbraun backen.... nicht zu dunkel werden lassen!



Seelen schmecken wie andere Brötchen auch zum Vesper mit Wurst oder Käse oder auch zum Frühstück.... allerdings habe ich noch eine andere Variante für euch.... überbacken mit Schinken, Käse und Zwiebeln....
 
 


Überbackene Seelen

 
Die längs aufgeschnittenen Seelen mit jeweils einer Scheibe Schwarzwälder Schinken, Emmentaler, und Zwiebelringen belegen, das Oberteil aufsetzen und im Backofen überbacken




Lasst es euch schmecken! ♥








Kommentare

  1. ...oh da geht mir das Herz auf ;O))))
    LOVE LOVE LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Deine Seelen sehen köstlich aus , liebe Christel,
    ich liebe Kümmel und die überbackene Variante ist zusammen mit einem
    Salat ein feines kleines Abendgericht - Danke für´s Rezept und
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe solch wunderbare Tradiionen, liebe Christel ;)) jetzt weiß ich was wir am Sonntag für Montag machen werden! Eine tolle Idee.. danke!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christel,
    fein schauen die Seelen aus, gekauft kenne ich die, aber selbergemacht hab ich noch nie, danke fürs Rezept, das werde ich ausprobieren.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. mmh lecker, so jetzt habe ich Hunger und weit und breit nix zu essen.
    Aber das Rezept, dass merk ich mir, denn ich liebe Seelen.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Wenn du wüsstest wie sehr ich Seelen liebe!
    Immer wenn ich meine Schwester besuche, kann ich davon nicht genug bekommen!
    Mittlerweile werden sie allerdings sogar hier hin und wieder angeboten (aber das ist natürlich nicht das selbe).
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christel -
    Das sieht sooo lecker aus ... und dann noch die tolle Bezeichnung: ♥
    Ich habe dieses untrügliche Gefühl in mir das ich meine Seele damit stärken möchte.
    Bin gleich im Bioladen und werde mir höchstwahrscheinlich Dinkelmehl kaufen ... :)
    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christel,
    mit Dinkelmehr - das lieben wir, kommt auf den Speiseplan für die Halloweenfete meiner Jüngsten.
    Dir eine gute Woche!
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Hi Christel,
    sieht sooo lecker aus! Wir backen auch gerne immer mal wieder zwischendurch unser Brot selber.
    Ein einfaches und gleichzeitig leckeres Rezept hast Du da rausgesucht. So mag ich das! :-)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christel!
    Dein Rezept klingt super. Schön, dass du dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥