Wieder mal ein Rezept für schnelle Pasta ♥

Schnelle Kochrezepte sind was Feines. Das findet ihr offenbar auch, lese ich doch immer wieder eure Begeisterung in den Kommentaren. Unter der Woche in der Hektik des Alltag habe ich einfach nicht die Muße um aufwändiger zu kochen. Dabei sind die schnellen Rezepte nicht weniger nahrhaft und gesund und werden zudem auch aus frischen Zutaten zubereitet....
Heute habe ich mal wieder ein schnelles Pastarezept für euch, und das Beste... es wird alles in einem Topf gekocht! Wie jetzt, und was ist mit den Nudeln? werdet ihr jetzt sicherlich fragen. Tja, die werden in der Sauce einfach mitgekocht...... Cool oder?!





Schnelle Pasta mit Thunfisch und Tomaten - Mozzarella - Creme


 1 Zwiebel, 1 Ackerknoblauch gepresst, 2 EL Olivenöl, 1 El getrocknete italienische Kräuter,
2 Dosen Tomaten in Stücken, 2 Tl Gemüsebrühe instant, 500g Maccheroni, Salz, Pfeffer,
Zucker, 2 Dosen Thunfisch, 100g Schmand,  250g Minimozzarellakugeln, 
Basilikum nach Belieben

Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch pressen. Öl in einem großen Topf erhitzen und beides darin andünsten. Die Kräuter kurz mitandünsten. Tomaten und 1/2 l Wasser zugießen. Brühe und Maccheroni einrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1/2 Tl Zucker abschmecken. Aufkochen lassen und 8 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln, dabei mehrmals kurz umrühren.
Thunfisch abgießen und unter die Nudeln mischen. 2-3 Minuten weiterköcheln, dabei immer wieder schauen, dass die Nudeln nicht zu weich werden. Basilikum waschen und grob hacken. Schmand und Mozzarella locker unter die Nudeln heben und nochmals abschmecken. Mit Basilikum bestreuen....
Sofort servieren, sonst werden die Nudeln zu weich!








 Heute habe ich sehr zur Freude des Sohnemanns mal wieder Smoothie gemacht... mit frischen deutschen Erdbeeren und leckeren frischen Mangos aus dem Schulprojekt. Dabei habe  die Schüler den Förderverein Piela unterstützt. Einmal im Jahr gibt es diese Mangos zu kaufen. Die besonders wohlschmeckenden, großen und faserarmen Mangos stammen von Kleinbauern aus dem Südwesten von Burkina Faso - aus der Gegend um Banfora -  in Westafrika. Sie wachsen auf deren "Hausbäumen". Man kann sich das vorstellen ähnlich den Obstwiesen in Oberschwaben. Die Früchte sind  überhaupt nicht mit Pflanzengiften behandelt und somit naturnah, im wahrsten Sinne "biologisch" angebaut (auch wenn es aus Kostengründen kein Zertifikat gibt). Die Früchte werden sofort nach der Ernte verpackt, nach Ouagadougou transportiert nach Luxemburg geflogen und über einen Verein aus Tuttlingen (eines Burkiners) an den Förderverein geliefert.
 Ich kann euch sagen, so gute, leckere und saftige Mangos habe ich überhaupt noch nie gegessen!! Niklas hat gleich einige Stück gekauft, gut, mit 3 Euro auch kein Schnäppchen... ;))



Hier kann man noch näheres nachlesen....


Habt noch einen besonders schönen Abend heute! ♥♥♥ Ich hoffe doch sehr, dass es morgen
wieder wärmer wird.... war doch sehr frisch heute... brrrr


Kommentare

  1. .... ja da kann ich nur zustimmen, immer nur her mit den Ruckzuck-Rezepten . Ich notier mir die Zutaten gleich noch und dann ist morgen die Überlegung "Was soll i denn bloß wieder kocha?" gleich erledigt!
    Dankeschön
    Und Smoothies mit guten Zutaten gehen immer!
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Alles zusammen in einem Topf, das klingt verheißungsvoll!
    Und das Schulprojekt klingt auch toll. Ich kaufe hier ja keine Mangos mehr, weil sie entweder
    matschig oder unreif sind, da käme mir so eine Direktlieferung mehr als gelegen.
    Auf wärmere Zeiten!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christel,
    was wäre ich ohne deine Rezepte? Du hast gerade mal wieder unser Mittagessen gerettet, hab ich doch mal wieder gar keine Zeit, aber alle Kinder Mittags daheim... Bloglesen ist eigentlich auch nicht drin, aber jetzt hab ich mir ja dank dir ein halbes Stündchen eingespart :)
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich super schnell und lecker an,ich glaube das werde ich mal machen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das ist bestimmt lecker, ich liebe Pasta.
    Und mit Thunfisch ist es mal was ganz anderes.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥