In 7 Schritten zu Flip Flop - tauglichen Füßen oder wie mache ich meine Füße frühlingsfit?

Warum kümmert man sich eigentlich um seine Füße nicht in dem Maße wie man es für Hände oder das Gesicht macht? Ganz einfach, weil sie die meiste Zeit versteckt sind, in Strümpfen, Schuhen.... Doch jetzt kommt die Zeit, wo man sie wieder zeigen möchte in Flip Flops oder offenen Sandalen und wehe man ist derart unvorbereitet wie ich heute!
Es ist schön warm, die Sonne scheint und weil es schnell gehen muss, rein in Flip Flops und aus dem Haus. Im Supermarkt ein Blick auf meine Füße... oh weh!... der Nagellack schon etwas abgeblättert und auch sonst... schön ist was anderes ;))
Wieder zuhause habe ich mir ein wenig Zeit für meine Füße gegönnt......und damit ihr auch fit seid für die Unten - Ohne Saison hier ein paar Tips :)
Essie, Flip Flop taugliche Füße

1. Zuerst am besten den alten Nagellack, sofern noch einer drauf ist, entfernen und bei einem 10 minütigen Fußbad  entspannen. Ich füge meinem lauwarmen Wasser ein paar Tropfen Lavendelöl zu, das riecht gut, entspannt und harmonisiert.

2. Salz- Olivenöl- Peeling ist schnell gemacht und macht wunderbar weiche Haut. Dazu 2 Eßl Salz mit 2 Eßl Olivenöl mischen. Die Füße gut damit massieren, vor allem die verhornten Stellen ;)) Mit einer Hornhautreibe rückt man der restlichen Hornhaut zu Leibe. 
3.Wer mag kann die Nagelhaut zurückschieben... das habe ich dieses Mal aus Zeitgründen ausgelassen, sieht auf jeden Fall schöner aus.

4. Nägel schneiden, darauf achten an den Seiten nicht zu tief zu schneiden, das kann das Einwachsen fördern.

5. Jetzt ist es Zeit für einen schönen Nagellack! ♥ Ich liebe Rottöne... schon immer. Es gibt, glaube ich, keinen Rotton, den ich nicht besitze :))
6. Zum Abschluß die Füße gut mit einer Fußbutter oder einer Lotion eincremen. Feuchtigkeit ist jetzt wirklich alles nach dem Wintermuff! Und das wirklich jeden Tag....

7.Ein wenig Bräune.... 


Da ich mich an den Beinen etwas schwer tue mit Sonnenbräune, helfe ich ab sofort mit einer selbstbräunenden Bodylotion nach... habt ihr damit Erfahrung? Hab das bisher noch nicht gemacht. Ist also kein klassischer Selbstbräuner, sondern sozusagen ein wenig Unterstützung ;)) ich werde auf jeden Fall berichten....

Habt es noch fein heute abend!! ♥♥♥

Kommentare

  1. Ja, das kenn ich auch: Füße eincremen vergess ich nur zu leicht. Aber selbstbräunende Bodylotion probier ich jetzt auch aus ;-)
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Ach stimmt, ich hab ja Füße :D ok, heute mittag als ich sie auf der Couch auf Augenhöhe hatte, sind sie mir schon aufgefallen und vor allem dass sie einen dezenten Frühjahrsputz vertragen könnten :P daher merke ich mir dein Peeling Rezept ♥

    Selbstbräuner mag ich gar nicht, obwohl es da mal einen von Avon gab, der war super! Der machte eine schöne Farbe und roch auch nicht seltsam oder eklig, leider gibt es den wie vieles von Avon nicht mehr :(

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist kein richtiger selbstbräuner, sondern eine Body lotion, die wohl einen zugesetzt bekommen hat, auf jeden Fall dezenter, wie ein normaler... bin mal gespannt...♥
      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. ah ja, die füße
    du hast recht jetzt muss man etwas mehr zeit finden, damit man die wieder zeigen kann
    danke für deine tipps
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  4. Diesen Anreiz für eine Pediküre habe ich gebraucht und werde ihn so bald wie möglich in die Tat umsetzten :D! Mein Favorit ist auch auf alle Fälle roter Nagellack in allen Variationen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die Frage habe ich mir auch schon gestellt, warum man seine Füße so vernachlässigt und bin in der letzten Zeit mit dick eingecremten schlafen gegangen.Es soll ja helfen. Der nagellack ist sehr schön. Stand auch schon vor dem Essie Regal. :-) So schöne Farben :-) Die Creme habe ich mir auch gekauft, denn ich habe das gleiche Problem mit meinen Beinen. Muss die aber auch erst ausprobieren, ehrlich gesagt.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  6. Also ich kann Dir sagen, mein lieber Sohn hat richtig dumm geguckt, als ich gestern eigentlich ins Bett wollte, aber nach Deinem Post noch mal ins Bad getigert bin!
    Ich bin immer der Schnellmacher. Fuß ins Becken, kurz etwas einweichen, raspeln... die Fußbutterdose mit ins Bett, eincremen.Füße rausbommeln lassen, bis Fussbutter eingezogen, einschlafen!
    Ich hatte mich nämlich am Tag auch geärgert. Du hast mich angeschupst! Danke :o)
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥