Schnelle Pasta und ein bisschen Fashion ♥

Kennt ihr das auch? Hosenkauf ist keiner der Dinge, die ich so gerne mag. Abgesehen von ein paar Kilos, die vielleicht weniger sein könnten, bin ich schon immer kurvig ausgestattet. Schmale Taille, breite Hüften, ist das nicht doof? OK Breite Taille und breite Hüften wäre noch schlimmer....;))  Nicht dass ich mich jetzt figurtechnisch bei euch ausheulen möchte, nein ganz und gar nicht, ich möchte euch nur erklären, warum ich nicht gerne Hosen shoppen gehe. Entweder ist sie einfach untenrum zu eng und passt oben perfekt, wenn ich sie eine Nummer größer nehme, ist sie oben viel zu weit! Am Wochenende war nun das große Tochterkind zuhause und ich habe ein paar Hosen von ihr anprobiert, das machen wir manchmal, da wir die gleiche Größe haben. Dabei war eine, die saß auf Anhieb, nichts kneifte, nichts war zu weit... überall perfekt! Die muss ich auch haben und habe sie gleich bestellt. Die Levis Bold Curve.... Levis hat eine Jeans herausgebracht die den verschiedenen Körperformen der Frauen gerecht wird, die Levis ID Curve Jeans und dabei ist sie preislich nicht mal überdimensioniert.... Das nächste Mal, wenn ich bei Anja in München bin, werde ich im Levis Laden mal ein bisschen probieren :))


Außerdem habe ich eine neue Tasche bemalt, dieses Mal mit einem silbernen Glitzerherz für ein liebes Geburtstagskind ♥ Ich weiß, das Silber sieht man hier nicht so gut, aber vertraut mir einfach, es ist silber!


Das Wochenende ging leider mal wieder viel zu schnell vorbei, ich hoffe ihr hattet es auch schön? Der Frühling hatte ja gestern einen kleinen Knick, schade.... aber der Regen hat dem Garten mehr als gut getan! Ich hoffe diese Woche können wir noch Rasen einsäeen, wenn nicht mehr alles so knochentrocken ist......

Zuguterletzt habe ich noch ein schnelles und leckeres Pastarezept für euch....

Penne mit Tomaten, Pesto und Feta

500g Penne, 1 Päckchen Feta, Kirschtomaten nach Belieben ( ich habe 400g genommen)
1 Bund Basilikum, 2 El Pinienkerne, 4EL Olivenöl, 1Knoblauchzehe gepresst, 20g ger. Parmesan
Salz und Pfeffer
Für das Pesto Basilikum, Öl und Pinienkerrne und Knoblauch fein pürieren, am Schluss den Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln in Salzwasser abkochen. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Feta würfeln. Die Nudeln abgießen und in einer Schüssel mit den Tomaten und dem Pesto gut verrühren. Am Schluss den Feta unterheben..... Eventuell nochmals nachsalzen.


Habt noch einen tollen Abend!! ♥♥♥



Kommentare

  1. Und schon wieder so ein genial einfaches mega verführerisches Christel-Pasta-Rezept, wird umgehend ausprobiert!
    Hosenkauf finde ich auch immer schwierig,das Dilemma kann ich dir gut nachfühlen. Hast du es schon mal mit Boyfriend-Jeans ausprobiert? Die sind irgendwie kurviger geschnitten, ich hab nämlich auch im Vergleich zur Taille ein wenig breit geratene Hüften. Deine Levis gefällt mir total gut, vielleicht schau ich die nächsten Tage mal in den Laden.
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, den Korb würde ich auch sofort nehmen, der sieht echt klasse aus!

    AntwortenLöschen
  3. Na, die Jeans sieht doch echt super aus! Da können wir uns ja nun mit Appetit auf die Nudeln stürzen! Lecker!
    Viele Grüsse,
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Erzähl mir nichts von Hosenkaufen :D ich kenn das auch, schmale Taille und breite Hüften, bei mir kommt noch ein dicker Hintern hinzu, will heißen: meine Diät hat zwar gefruchtet und ich komm wieder super in meine Hosen rein, aber mein Hintern quillt immer noch raus, ich brauch Hosenträger XD

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Christel,
    jaja, das gute alte Hass-Thema Hosenkauf! :) Ich frag mich immer, für wen die Hosen heutzutage eigentlich gemacht werden, denn ich kenne keine einzige Frau, die gerne Hosen kauft bzw. nicht an den Schnitten verweifelt... ;)
    Das Pasta-Rezept unterschreibe ich sofort mit "LECKER"! Ich liebe schnelle, einfache Nudelrezepte über alles und ziemlich genau diese Kombination gibt es bei mir auch häufig. Wobei ich der Faulheit halber meistens fertiges Pesto nehme. Macht sich auch sehr gut mit Pesto Rosso oder Pesto aus getrockneten Tomaten! Ich hatte mal einen Feta, der beim Würfeln total zerbröselt ist. Das ergab dann allerdings eine so tolle Mischung und Konsistenz mit dem Pesto, dass ich den Feta mittlerweile immer absichtlich mit einer Gabel fein zerdrücke und untermische.
    Achso: Mein Beitrag zur Farbe Grün kommt noch. Muss erst noch ein Foto machen! :)
    Ganz liebe sonnige Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  6. ein sehr schönes Beinkleid *hihi* und ein leckeres rezept und überhaupt klasse Bilder !!!!
    :O) .....

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥