Ich backs mir ♥ Erdbeer - Pistazien- Cheesecake im Glas

Als ich das Thema von Claras *Ich backs mir*, Osterrezepte,  sah wollte ich eigentlich ganz spontan den Quark-  Hefezopf mit Bienstichglasur machen. Ich hatte ihn eigentlich auch schon gebacken, aber da ist er mir dann leider nicht ganz so gut geglückt, also nicht ganz so fürs Auge oder vielmehr für die Kamera ;)) Es sollte einfach nicht sein und da ich im Moment so auf Erdbeerkuchen stehe, habe ich ein wenig getüftelt und herausgekommen ist dieser leckere Erdbeer Cheesecake im Glas. Das Besondere an ihm ist der Pistazienboden, denn Pistazien und Erdbeeren harmonisieren nicht nur farblich sehr gut, sondern auch geschmacklich! ♥


Und so habe ich für Euch schon heute, eine Woche vor Ostern, ein leckeres Osterrezept zum Nachbacken.  Ich habe 6 kleine Weckgläschen befüllt und vom Rest Cupcakes gemacht, also im Prinzip das Gleiche nur in Cupcakeförmchen anstatt im Glas.....




Erdbeer- Pistazien- Cheesecake im  Glas

180g Butter, 180g Zucker, 1 Vanillezucker, 4 Eier, 250g Mehl, 50g gemahlene Pistazien, 2 EL Quark

Aus den angegebenen Zutaten einen Rührteig zubereiten. Gläser leicht einfetten. Jeweils ca 1 El Teig
einfüllen und bei 175 Grad ca 20- 25 Min backen. Danach gut auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Creme zubereiten:

200 g Erdbeeren mit 1 El Zitronensaft und 2 EL Vanillezucker pürieren, beiseite stellen. 150g Doppelrahmfrischkäse, 200g Mascarpone oder Quark, 300g Sahne und 100g Zucker steif schlagen, die pürierten Erdbeeren unterheben und auf den abgekühlten Pistazienboden im Glas spritzen. Mit Erdbeeren, gehackten Pistazien und Schokoeiern garnieren.


Mein Rezept wandert jetzt noch schnell zu Tastesheriff, ich sehe schon die Auswahl an Osterrezepten ist dort schon riesengroß!! :)) Wie soll man die denn alle nachbacken?! Ihr werdet dort bestimmt fündig werden, meinen werdet ihr aber bestimmt ausprobieren, oder? ♥ Habt noch einen wunderschönen Abend, die geklaute Stunde heute merke ich jedenfalls ganz deutlich!
Und morgen kommt ganz bestimmt mein Zwischenstand von der Häkeldecke und die tollen Hochzeitsdesserts, welche Anja gemacht hat und wovon sie mir Bilder geschickt hat, sind dann auch dabei! Großes Ehrenwort! Die muss ich euch nämlich unbedingt zeigen.....




Kommentare

  1. Liebe Christel,
    das sieht sehr sehr lecker aus, das gefällt mir sehr für Ostern, danke für das Rezept.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christel,
    wow das schaut super lecker aus.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  3. tolle idee
    die sehen sooo lecker aus, wahnsinn
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wie immer so unglaublich lecker aus!

    AntwortenLöschen
  5. Mmh, sehen die lecker aus, aber auch wunderschön präsentiert!
    Viele Grüsse und schöne Woche,
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christel,
    wow, wie lecker! Deine Cheesecakes im Glas sehen nicht nur toll aus sondern klingen auch noch unheimlich verlockend! Eine tolle Idee und so schön angerichtet und verziert!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. ...jetzt weiss ich, wo ich den stoffhasen gesehen habe... bei dir:-))) den wollte ich unbedingt noch machen und wusste einmal wieder nicht, in welchem blog der war....

    die cheesecakes sehen auch superlecker aus...die mag ich an ostern probieren:-)) danke für das tolle rezept:-)

    liege grüße
    claudi

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen aber wirklich extremst lecker aus!
    Und so hübsch obendrein.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. hui, da läuft das Wasser im Munde zusammen,
    hmmmmm das Rezept wird sofort im Anschluss gespeichert und ich denke dies wird unser Ostermontagnachtisch
    *DANKE* hmmmmm
    :O) ....

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥