Erdbeer- Sprizz -Rolle oder der erste Erdbeerkuchen in diesem Jahr ♥

Normalerweise gehöre ich nicht zu denen, die, sobald die ersten (spanischen!) Erdbeeren zu bekommen sind, die Erdbeersaison starten. Eigentlich warte ich ganz brav, bis die deutschen zu haben sind. Sie schmecken einfach besser.... ♥
Aber gestern hatte eine liebe Freundin Geburtstag und ich habe ihr versprochen einen Kuchen mitzbringen.... und plötzlich hatte ich soo Lust auf Erdbeerkuchen ;)) Ich wollte eine schnelle Erdbeerrolle machen, und das ist daraus geworden...

Ich habe ein bisschen mit Aperol experimentiert, reine Sahne wollte ich nicht, sondern sie sollte etwas leichter sein.... falls ihr also Lust habt sie nachzubacken, hier ist das Rezept :)) Der Boden ist ein schneller Blitzbiscuit, somit ist die Erdbeerrolle wunderbar auch als Lastminute- Nascherei geeignet ♥


Erdbeer- Sprizz- Rolle

3 Eier, 3 El kaltes Wasser, 150g Zucker, 1P Vanillezucker
60g Mehl, 60g Speisestärke, 1 gestr. Tl Backpulver, 2 EL Kakao

Backofen auf 200° Grad vorheizen
Eier mit Wasser zu einer dicken Creme schlagen, unter weiterem kräftigen Rühren 
Vanillezucker und Zucker einrieseln lassen. Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao mischen, 
auf die Creme sieben und vorsichtig unterrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier 
ausgelegtes Blech streichen und im Ofen ca 14 Minuten backen. Danach auf ein mit
Zucker bestreutes Papier stürzen und einrollen

1 Schale Erdbeeren, 500g Quark, 2 Becher Sahne (400g), 25g Zucker, 1P Vanillezucker
3EL Erdbeer Marmelade ( ich habe meine Erdbeer- Sprizz- Marmelade-klick genommen )
5 Blatt Gelatine, 2cl Aperol

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Schokobiscuit mit Aperol beträufeln. Erdbeeren bis auf
4-5 Stück in Stücke schneiden. Quark mit Sahne und Zucker sehr fest rühren ( wer möchte kann die Sahne auch exra steif schlagen), Marmelade unterrühren. Gelatine wie gewohnt auflösen und mit 3 EL Quarkmasse vermischen und dann die restliche Creme dazugeben. Etwas angelieren lassen, dann die Erbeeren auf dem Biscuit verteilen und ein Großteil der Creme darauf verteilen. Ein Teil zum Garnieren beiseite stellen. Den Boden wieder vorsichtig aufrollen. Die restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden und zusammen mit der restlichen Creme auf der Rolle garnieren, evtl mit Schokoröllchen verzieren....


Der Geburtstagskuchen kam übrigens bestens an und innullkommanichts war kein Krümelchen mehr übrig. ;)) und wenn ihr jetzt auch Lust auf Erdbeerkuchen habt... er geht wirklich ganz schnell... nur zum Festwerden braucht er ein bisschen....


Habt noch eine wundervollen Abend ihr Lieben!! ♥♥♥


Kommentare

  1. BOAH schaut das voll oberhammerlecker aus, ich möchte da jetzt gerne was davon abhaben.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christel,
    jetzt will ich gern noch ein Nachtsnack haben.
    Das schaut so lecker aus. Ich bin auch schon im Supermarkt an den Erdbeeren vorbei gegangen, habe sie allerdings brav liegen lassen.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  3. Yummi! Der Kuchen ist es bestimmt wert, schon jetzt Erdbeeren zu kaufen!
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Wie gut das Erdbeerrollen hier so heiß begehrt sind. Da kann ich doch glatt mal mit einer neuen Variante auftrumpfen ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥