Maccheroniauflauf

Jetzt in den Wintermonaten sehnt man sich nach Comfort Food und was eignet sich da besser als dieser cremige Maccheroniauflauf nach einem *What Katie ate*- Rezept. Kurz zur Info ,Maccheroni sind die kurzen Makkaroni ;)) Ich habe das ursprüngliche Rezept gemacht und finde es gehört für meinen Geschmack etwas mehr Gemüse dazu.... und etwas mehr Käse :))


Ganz besonders toll finde ich in den Rezepten die getrockneten Tomaten, die, wenn man sie selbst macht ein richtig tolles Aroma haben!


Cremiger Maccheroniauflauf
500g Rispentometen halbiert
1- 2 rote Paprika, in  kleine Stücke geschnitten
Olivenöl
500g Maccheroni ( zB Barilla )
200g Salami,in mundgerechte Stücke geschnitten
60g Butter, 50g Weizenmehl, 1 L Milch
1 große Handvoll geriebener Parmesan plus Parmesan zum Bestreuen
1 große Handvoll geriebener Pecchorino plus zum Bestreuen
( eher mehr Käse wie zu wenig!!)
1/2 Tl Chiliflocken
3 EL Sahne
100 ml Weißwein
1 Handvoll Basilikumblätter grob zerrupft
1 Handvoll Oregano zerrupft
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Backofen auf 160°Grad Umluft vorheizen.  Tomatenhälften mit Anschnitt nach oben auf ein Backblech legen, mit etwas Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern, dann 30 - 40 Min rösten , bis sie leicht karamellisieren. Die letzten 10- 15 Minuten die Paprika dazugeben. Aus dem Ofen nehmen, die Ofentemperatur auf 180° Grad Umluft erhöhen.

Maccheroni gerade al dente kochen, nicht zu weich, sonst sind sie nachher matschig ;)
Abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken, dann in eine Auflaufform füllen. Einen Schuss Olivenöl hinzufügen und mit den Nudeln vermischen, dass sie rundum überzogen sind. Salami und das Gemüse zugeben, nochmals unterrühren und mit etwas Salz und reichlich Pfefer würzen

Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur zerlassen, das Mehl hinzugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. 2 Minuten unter ständigem Rühren garen. Die Milch nach und nach hinzugeben, dabei immer rühren, bis eine dickflüssige, glatte und cremige Sauce entsatanden ist. Topf vom Herd nehmen,Käse, Chiliflocken, Sahne und Wein hinzufügen und mit wenig Pfeffer und, wenn nötig, etwas Salz abschmecken. Gut vermischen, dann über die Maccheronimischung geben und mit den Kräutern zusammen gut vermengen. Mit reichlich Käse überstreuen.

Im Ofen 30 - 40 Minuten backen bis der Auflauf blubbert und eine goldbraune Kruste hat.

Dazu passt wunderbar grüner Salat ♥


Kommentare

  1. Yummi, das liest sich seeeeehr verführerisch! Und selbst getrocknete Tomaten hab ich auch schon mal ausprobiert - kein Vergleich mit den gekauften!
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christel, also den Maccaroniauflauf nehme ich sofort und gerne mit und ja bitte das leckere Nussbrot!!!!
    Hmmmm
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. habe ich gleich gepinnt, damit ich es nicht vergesse. hört und sieht total lecker aus. werde ich ausprobieren. danke maren

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christel,
    die Salami darf ich ja weglassen, oder? Und sonst hört sich das nach zukünftigem Lieblingsessen an, wird gleich morgen in den Ofen geschoben....
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christel,
    ich wünsche dir auch noch ein feines neues Jahr!
    Irgendwie komm ich dieses Jahr ganz schlecht in die Puschen :-)
    Jetzt hab ich erstmal alles nachgeholt bei dir! Am schönsten war
    dein Jahresrückblick. Was ihr alles geschafft habt wow!!!
    Und der Quilt sieht doch schon fast fertig aus - wunderschön!
    Dein Grannyprojekt wird bestimmt megatoll! Ach, wenn ich das
    auch könnte :-) Mit dem 12 tel Blick bin ich noch am Nachdenken.
    Deiner gefällt mir jedenfalls sehr!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christel....wir haben gerade deinen Maccheroniauflauf gegessen und er war köstlich.
    Danke für diese leckere kulinarische Anregung !
    Sei ganz lieb gegrüßt ... Yvonne

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Hab noch einen schönen Tag ♥